Chakra

Chakren befinden sich in der Aura an mehreren Stellen, sie sind unsere Energiezentren

Durch Drehungen sind unsere Chakren ständig bemüht, alles zu bearbeiten. Sie reinigen sich und nehmen Energie auf. Bei 3in1 concepts werden die Chakren in bestimmten Korrekturen ausgeglichen.

 

Weitere Informationen zu den Chakren und unserer weiteren Arbeit:

Dadurch, dass wir hellfühlig und hellsichtig sind, können wir klar erkennen oder erfühlen, ob sich energetische Störungen in den Chakren befinden. Da jedes Energiezentrum eine Zuständigkeit hat, kann so auch über Themen gesprochen werden. Hier eine kleine Kurzbeschreibung. Wenn also Blockaden in den Chakren abgebaut werden, wirkt sich dies auch auf die Lebensthemen des jeweiligen aus.

Das Wort Chakra kommt aus dem Sanskrit und bedeutet soviel wie Rad.

Lassen Sie sich in einer Anwendung oder Sitzung Ihre Chakren auf die aktuelle Energie einstellen; mehr...

Im Folgenden die Hauptenergiezentren [Hauptchakren]:

Chakren - Erdheiler der Neuen Zeit

7. Kronenchakra:

Lage: auf der Scheitelmitte des Kopfes in Höhe der Fontanellen
Thema: Spiritualität. Das Kronenchakra verbindet uns mit der "geistigen Welt", in der unter anderem unsere Seele zu Hause ist. Über das Kronenchakra nehmen wir Kontakt nach "oben" auf und empfangen Inspirationen, Intuitionen und spirituelle Energie. Das Kronenchakra verbindet uns mit dem Zentrum des Lebens, dem Ursprung allen Seins. Diese Verbindung und der damit einhergehende innerliche Zustand entzieht sich einer wörtlichen Beschreibung, ist jedoch die Verbindung über das Kronenchakra real und konkret erlebbar.
Farbe: vorher violett, jetzt weiß/gold

6. 3. Auge-Chakra:

Lage: im inneren des Kopfes, auf der Stirn
Thema: Intelligenz, Vorstellungskraft, bildhaftes Denken, Konzentration. Das dritte Auge ist der Sitz der mentalen Fähigkeiten. Einerseits: sich etwas bildhaft vorstellen, visualisieren zu können. Andererseits: sich auf diese Vorstellungen so zu konzentrieren, daß sie an Kraft gewinnen (positives Denken, Imagination), Intuition, feinstoffliches wahrnehmen können
Farbe: vorher dunkelblau, jetzt türkis

5. Kehlkopf- oder Halschakra:

Lage: vierter Halswirbel
Thema: Kommunikation. Das Halschakra verbindet die unteren emotionalen Chakren mit den beiden oberen, geistig ausgerichteten Chakren. Denken und Fühlen werden verbunden. Verständnis, das Erkennen von Zusammenhängen wird möglich - und damit einhergehend die Fähigkeit, das Verstandene in Worte zu fassen, zu kommunizieren.
Farbe: vorher hellblau, jetzt violett

4. Herzchakra:

Lage: zwischen dem vierten und fünften Brustwirbel
Thema: bedingungslose Liebe, soziales Denken, Fühlen und Handeln, langfristige Beziehung, Familie
Farbe: vorher grün, jetzt rosa

3. Solarplexuschakra:

Lage: zwischen dem zwölften Brust- und dem ersten Lendenwirbel
Thema: Macht und Willen. Im Vordergrund steht die Druchsetzungsfähigkeit eigener Wünsche, Vorstellungen und Bedürfnisse. Damit verbunden sind Themen wie Kampf, Aggression und (gesunder oder übertriebener) Egoismus. Zugleich ist der Solarplexus die Verbindungszentrale zwischen Emotionen und Intellekt. Bewusstsein, ja und nein sagen, Sitz der niederen Emotionen
Farbe: vorher gelb, jetzt rot

2. Sexual- oder Sakralchakra:

Lage: zwischem 5. Lendenwirbel und Kreuzbein
Thema: Sinnlichkeit. Wie der Name schon sagt: es geht um die geschlechtliche Liebe, um Lust, um Eroberung und Hingabe. Das Hauptthema ist Geben und Nehmen. Nicht nur auf körperlicher, sondern auch auf emotionaler und mentaler Ebene. Spontaneität, das innere Kind, die innere Familie
Farbe: vorher orange, jetzt gelb

1. Wurzelchakra:

Lage: halb im Körper und halb außerhalb des Körpers am unteren Ende der Wirbelsäule
Thema: Lebenslust, Das Basis-Chakra stellt Ihre Verbindung zur Erde dar. Hier wird die erdhafte Lebensenergie aufgenommen und an die anderen Chakren weitergeleitet, Urvertrauen, Loslassen, Knochenaufbau
Farbe: vorher rot, jetzt dunkelblau

Fußchakren:

Thema: steht für Wurzel, Familiensysteme und Organisationen
linke Seite - mütterliche Seite, emotional
rechte Seite - väterliche Seite, Arbeit, Organisation, beruflich

Kniechakren:

Thema: Festhalten und Loslassen, Demut - dem göttlichen Weg folgen